Herzblick-Festival in Mainz

Media

Greenpeace Mainz/Wiesbaden war am 26. August 2017 auf dem Herzblick-Festival an der Planke Nord am Mainzer Zollhafen. Die ehrenamtliche Umweltschutz-Aktivisten informierten dort mit einem Stand über Mikroplastik in Kosmetik-Artikeln. Durch die Kosmetik-Industrie landen ständig große Mengen an Kunststoff in der Umwelt und den Weltmeeren. Nicht nur wegen des Verpackungsmülls – in den Produkten selbst steckt Plastik.

Greenpeace informierte die Festival-Besucher darüber, in welchen Kosmetik-Artikeln das Mikroplastik versteckt ist. Die Besucher konnten an unserem Infostand bei einer Foto-Aktion ein Zeichen gegen dieses Umweltproblem setzen. Jede(r) konnte vor einer Fotowand ein Bild von sich machen und wurde von uns gebeten, das Foto als Protest auf der Facebook-Seite von Kosmetik- und Haarspray-Herstellern zu posten.

Weiterführende Links

Plastik in Kosmetik: Kunststoff verunreinigt die Meere
Plastik in Kosmetik: Einkaufshelfer fürs Portemonnaie