Earth Hour-Aktionen 2021

Media

"Wir brauchen in den Bereichen Quartiersplanung und Stadtplanung, Energie, Mobilitätswende und  Konsumverhalten ein Umhandeln. Wir alle zusammen müssen dies wollen und leben," so Julie Fischer von Greenpeace Mainz-Wiesbaden auf der Kundgebung zur Earth Hour am 27. März 2021 in Mainz. Rund 50 Mainzer Bürger:innen liessen sich am späteren Samstagabend von Mainz Zero, dem BUND, den Scientists4Future und von Greenpeace Mainz-Wiesbaden über die Klimalage in Mainz informieren. "Wir Menschen müssen die Ausbeutung von Natur und Tierwelt stoppen," forderte Julie Fischer die Anwesenden und vor allem die Nicht-Anwesenden auf. In allen Beiträgen wurden die Zuhörer:innen moitiviert, das Bürgerbegehren Klimaentscheid in Mainz zu unterstützen.

In Mainz und Wiesbaden gingen dann unterstützt von beiden Städten um 20Uhr30 für eine Stunde zur Earth Hour viele Lichter aus. Auch der Mainzer Dom im HIntergrund der Kundgebung, schaltete alle Lichter aus. Mit der Earth Hour wird  weltweit ein Zeichen für Klima- und Artenschutz gesetzt.

Voangegangen war den gesamten Nachmittag eine Aktion der Mainzer Umweltorganisationen zum Bürgerbegehren Klimaentscheid. In der ganzen Stadt wurden Unterschriften gesammelt. Am Infostand von Greenpeace Mainz-Wiesbaden vor dem Mainzer Theater  informierten sich viele Bürger:innen über das Bürgerbegeren und unterschrieben die ausliegenden Listen.

Bei allen Aktivitäten wurden die Corona-Regeln streng eingehalten.

Tags