Grünachsen-Aktion

Media

So kann eine belebte und autofreie Grünachse aussehen - das demonstrierte die Aktion von MainzZero gemeinsam mit Greenpeace Mainz-Wiesbaden und anderen Umweltverbänden. Ein Teil der Neubrunnenstraße in Mainz war für den Autoverkehr gesperrt und stattdessen: grüne Pflanzen, entspannt schlendernde Fußgänger, lautloser Radverkehr, plauderne Menschengruppen, Musik und Kinder, die die Straße bemalen. Dazu drei Fahrraddemonstrationen, die die Mobilitätswende in Mainz einforderten.

Die Aktion stellte die Forderungen der Umweltorganisationen sichtbar dar: Es sollen mehr autofreie Grünachsen entstehen. In jedem Stadtteil sollen bis Ende 2021 einzelne Straßen in autofreie, beleuchtete Achsen umgewandelt werden. Sie sollen dann nur noch zu Fuß oder mit dem Rad genutzt werden können und müssen dafür baulich verändert werden. Mttelfristig sollen sich diese Straßen zu artenreichen Grünachsen entwickeln, um die Lebensqualität und das Stadtklima zu verbessern.

Tags