Klimastreik 13.08.21 in FFM

Media

Der Klimakrise jetzt den Finanzhahn zudrehen, das ist das Motto des zentralen Klimastreiks der Fridays am 13.8.2021 In Frankfurt. Der wichtigste “Regelmacher” für das europäische Finanzwesen ist die mächtige Europäische Zentralbank in Frankfurt. Sie vergibt billionenschwere Finanzhilfen und beaufsichtigt die Kreditvergabe der Banken. All dies geschieht jedoch, ohne auf die Schädlichkeit für das Klima zu achten. Stattdessen profitieren klimaschädliche Unternehmen wie fossile Energieunternehmen besonders von den EZB-Finanzhilfen. Die EZB hat Anfang Juli angekündigt dies zu ändern und Klimaschutzkriterien zu berücksichtigen. Allerdings ändert sie ihre Politik nur im Schneckentempo.

Wir treffen uns daher am 13. August um 14 Uhr vor der EZB, um schnelles und entschiedenes Handeln einzufordern. Greenpeace Frankfurt organisiert gemeinsam mit KoalaKollektiv eine der fünf Sterndemos, Strecke: EZB – Alte Oper. Alle Sterndemos laufen am Opernplatz zusammen, und vereinigen sich nach einer Auftaktveranstaltung mit Musik und kurzen Redebeiträgen um 16 Uhr zur Großdemo durch das Bankenviertel.

Weitere Einzelheiten zum Ablauf findet ihr hier: https://streikmituns.de/.

Zum Greenpeace-Videoaufruf zur Demo.

Tags