Kundgebung: Rettet den Danni

Media

Am Freitag den 11. September 2020 finden um 12Uhr30 zwei Kundgebungen gegen die Rodung des Dannenröder Forstes statt: eine am Verkehrsministerium (Kaiser-Friedrich-Ring 75) und eine am Landtag (Schloßplatz 1).  Um 14Uhr soll eine Menschenkette vom Hessischen Verkehrsministerium zum Landtag gebildet werden.

Worum geht es? Für den Ausbau der Autobahn A49, die Gießen und Kassel verbinden soll, soll ein 110 ha großes Wald- und Wiesengebiet zerstört werden, der Dannenröder Forst in der Nähe von Marburg. Auf rund 82 ha dieser Fläche steht ein Jahrhunderte altes und intaktes Mischwaldgebiet, das für die A49 gerodet werden soll. Wegen des Großbauprojektes protestiert seit 40 Jahren eine lokale Bürger*innen-Initiative. Seit dem 01. Oktober 2019 ist der Danneröder Wald besetzt. Anfang Oktober ist mit dem Beginn der Rodung zu rechnen.

Greenpeace Mainz-Wiesbaden fordert zusammen mit den anderen Greenpeace-Gruppen der Region: Im Angesicht der globalen Klimakatastrophe ist es unverantwortlich, hunderte Jahre alte Bäume zu fällen. Die Straße ist nicht essentiell, der Wald schon und er kann nicht ersetzt werden.

Bei den Kundgebungen und der Menschenkette bitte Mndschutz mitbringen und verwenden - und Abstand halten.