TTIP-Vortrag in Darmstadt

Media

Zwei ehrenamtliche Mitglieder von Greenpeace Mainz/Wiesbaden haben am 29. Mai 2015 in Darmstadt einen Vortrag über das geplante Freihandelsabkommen TTIP gehalten. Außerdem informierten wir unsere jugendlichen Zuhörer, die ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) machen, über die Arbeit von Greenpeace.

Das geplante Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und den USA birgt zahlreiche Gefahren für Mensch und Umwelt. So könnten unter dem Vorwand, sogenannte "Handelshemmnisse" zu beseitigen, deutsche und europäische Umwelt- und Sozialstandards aufgeweicht werden. Dadurch könnten zum Beispiel Gift und Gentechnik in Lebensmitteln erlaubt oder erneuerbare Energiequellen benachteiligt werden.

Außerdem informierten wir über die geplante Rolle von Schiedgerichten und den vorgesehenen Investitionsschutz, die Eingriffe in europäische Demokratie und Rechtsstaatlichkeit bedeuten würden. Im Anschluss gab es eine anregende Diskussion mit den FSJ-lern.

Weiterführende Links

TTIP - Gefahr für die Umwelt

Tags